Bei einen erfahrenen Arzt, der den Hyaluronsäure Filler sachgemäß anwendet, ist die Anwendung von Fillern ein sicheres und nebenwirkungsarmes Verfahren. Wie bei jeder medizinischen Behandlung können trotzdem Nebenwirkungen und Komplikationen nie mit letzter Sicherheit ausgeschlossen werden.

Da jede Injektion eine minimale Gewebetraumatisierung zur Folge hat, können Reaktionen wie Juckreiz, Schwellungen, Rötungen, eine leichte Schmerzempfindlichkeit oder Hämatome (blaue Flecken) auftreten, die nach einigen Tagen (5-7 Tagen) abklingen. Nach Wunsch kann zur Unterstützung des Heilungsprozesses ein Medikament mit abschwellender Wirkung eingesetzt werden.

Datenschutzinfo