Eine professionelle Haarentfernung mit Laser ist der beste Weg in ein dauerhaft haarfreies Leben. Wie und warum die Laserenthaarung eigentlich funktioniert, und was in deren Verlauf mit den Haarfollikeln geschieht, erklären wir Ihnen heute.

Was passiert mit den Haarfollikeln bei Haarentfernung mit Laser?

Die Laser-Haarentfernung hat das Leben von Millionen von Menschen verändert. Mit schnellen Laserlichtimpulsen werden unerwünschte Haare am Körper gezielt entfernt und reduziert. Die Kundinnen und Kunden können mit fortschreitender Behandlung einen Unterschied bei ihren Haaren spüren und sehen – aber was passiert wirklich unter der Oberfläche? Hier zeichnen wir den kompletten Weg eines Haarfollikels bei der Laserhaarentfernung nach.

Wie und warum die Haarentfernung auf die Follikel abzielt

Haarfollikel sind tunnelförmige Strukturen, die in der Dermis (oder inneren Schicht) der Haut liegen. Das Haarwachstum beginnt am Boden des Follikels, wo die Haarwurzel durch Blut aus den nahe gelegenen Blutgefäßen ernährt wird. Wenn mehr Zellen gebildet werden, wächst das Haar den Tunnel hinauf und aus der Haut heraus. Die Laserhaarentfernung reduziert dieses Wachstum dauerhaft, indem sie selektiv auf das Melanin in Körper- und Gesichtshaaren abzielt und die Follikel zerstört, an denen das Wachstum beginnt.

Haarwachstumszyklen

Fragen Sie sich, warum es bei der Laserhaarentfernung fast 10 Monate dauern kann, bis Sie völlig haarfrei sind? Das liegt daran, dass verschiedene Follikel gleichzeitig verschiedene Phasen des Zyklus durchlaufen. Während sich einige Follikel in der Wachstumsphase befinden, können andere in der Ruhephase sein. Einige Ihrer Haare wachsen, während andere kurz vor dem Ausfallen stehen. Deshalb sind für ein optimales Ergebnis auch mehrere Behandlungen in einem gewissen zeitlichen Abstand erforderlich. Folgende Phasen durchlaufen die Haare:

  • Die Anagenphase
    In dieser Phase wächst das Haar aktiv.
  • Die katagene Phase
    In dieser Phase befindet sich das Haar zwischen Wachstum und Ruhe
  • Die Telogenphase
    In dieser Phase befindet sich der Follikel im Ruhezustand (bis zu vier Monate)

Zerstörung des Follikels stoppt das Haarwachstum

Bei der Laserhaarentfernung werden mit jeder Behandlung bis zu 15 % der Haare im Zielgebiet dauerhaft entfernt. Denn wenn die Haarfollikel einmal zerstört sind, können sie keine neuen Haare mehr bilden. Da mit jeder Behandlung mehr und mehr Haarfollikel zerstört werden, wird die Behaarung so stark reduziert, dass die Notwendigkeit des Rasierens oder Wachsens auf ein Minimum reduziert wird.

Haarentfernungsaktion im Herbst 2021

Übrigens: Noch bis 15.11.2021 läuft unsere Herbstaktion zur Laser-Enthaarung. Diese umfasst:

  • für Damen: Laserenthaarung der kompletten Beine um 230 € (statt 360 €)
  • für Herren: Laserenthaarung Rücken komplett (inkl. Nacken, Schultern & Steißbein) um 240 € (statt 390 €)

Zudem schenken wir Ihnen bei einem Paketabschluss für die dauerhafte Haarentfernung mit Laser (ab 6 Behandlungen) eine kostenlose computergestützte Gesichtsanalyse im Wert von 99 € und ein Beratungsgespräch bei unserer Meisterin für Kosmetik dazu.

Wenn Sie sich dauerhaft von unerwünschten Haare befreien wollen, vereinbaren Sie gleich einen kostenlosen Beratungstermin bei Dermacare, dem meistbewerteten Schönheitsinstitut für ästhetische Behandlungen in Wien.

Haarentfernungs-Beratung buchen

Datenschutzinfo