FAQ

  • Mit Hilfe der Lymphgefäße wird Wasser aus dem Gewebe abtransportiert und in die Blutgefäße zurückgebracht. Wenn das Lymphsystem in seiner Funktion gestört ist, staut sich das Körperwasser im Gewebe und es kommt zu Schwellungen (Ödemen).

    Das Therapiekonzept der Lymphdrainage hat zum Ziel, das gestörte Gleichgewicht zwischen der Wassermenge im Gewebe und der Leistungsfähigkeit der Lymphbahnen wiederherzustellen. Gleichzeitig soll das Immunsystem angeregt werden.

     

  • Eine Lymphdrainage wirkt wie eine belebende Ganzkörperbehandlung. Die regelmäßigen Druckwellen regen Ihren natürlichen Lymphfluss an. Beispielsweise fördert eine Lymphdrainage für Ihren Fuß nach einer Operation auf sanfte Art den Heilungsprozess.

    Durch verschiedene Programme wie z.B. zur Anticellulitebehandlung, Hautstraffung und vieles mehr, kann ihr Körper wieder die Silhouette erlangen, die Sie sich wünschen.

  • Nein. Die Lymphdrainage nehmen Sie als leichte Druckwellen wahr, die von den Spitzen Ihrer Sohlen oder Ihren Knöcheln über Ihre Unterschenkel, Schenkel und Hüften verlaufen. Diese wellenartigen Kontraktionen verstärken den Druck  bei jeder Lymphdrainage Behandlung. Unabhängig davon, ob Sie sich für eine Lymphdrainage Ihrer Beine oder für die Arme entscheiden.

  • Eine medizinische Lymphdrainage wird empfohlen bei

    • Veneninsuffizienz,
    • Karpaltunnelsyndrom,
    • dem Raynaud-Syndrom (Gefäßerkrankung mit anfallsartigen Gefäßkrämpfen)
    • sowie Neuropathie
    • chronischen Ödemen
    • Gicht
    • Arthrose
    • Posttraumatische Pflege (Verbrennungen, Resorbierung, Narbenpflege)

    Zudem lindert eine Lymphdrainage am Oberschenkel oder eine maschinelle Lymphdrainage der Beine Schwellungen und Schmerzen.

  • Wie oft Sie diese Behandlung in Anspruch nehmen sollten, wird in einem Beratungsgespräch mit Ihnen ausführlich besprochen.  Dies hängt auch von der Art der Behandlung ab.

    Die Intervalle sind aus Erfahrungswerten zwischen 1-2 mal pro Woche.

  • Ja. Eine sanfte Lymphdrainage am Hals, eine Lymphknoten Massage oder eine Unterschenkel-Lymphdrainage lindert Schmerzen. Wie die medizinische Lymphdrainage fördert die maschinelle Lymphdrainage für die Beine oder andere Körperteile den Heilungsprozess nach Verbrennungen oder einer Resorbierung. Eine Lymphdrainage Therapie ist für die Pflege von Narben ebenfalls ein wirksames Mittel zur Heilung.

  • Bei schweren Beinen, als Detox-Kur oder zur Verfeinerung Ihres Hautbildes ist eine Lymphdrainage Behandlung ideal.

    Verwöhnen Sie Ihre Haut nach einer Fettabsaugung. Eine regelmäßige Lymphdrainage der Oberschenkel oder eine Lymphdrainage am Arm unterstützt Ihre Haut, weiterhin straff zu bleiben.

    Beugen Sie schmerzhaften Krampfadern und den damit verbundenen Beschwerden vor, indem Sie eine effektive Lymphdrainage für die Unterschenkel in unserer Praxis für Lymphdrainage vereinbaren.

  • Die Drucktherapie erreicht tieferliegende Hautschichten, aus denen die eingelagerten Schadstoffe über das Lymphsystem abtransportiert werden. Das Bindegewebe wird gestrafft, das geschwollene Gewebe mittels der Lymphdrainage entstaut. Durch den Abtransport von Fetten und Schadstoffen werden Schwellungen reduziert.

  • Mit einem Verordnungsschein Ihres Arztes ist es möglich nach vorausgehender Zahlung bei uns diesen mit der Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einzureichen. Die Rückerstattung ist je nach Krankenkasse unterschiedlich, worauf wir keinen Einfluss haben. Außerdem werden die Kosten der Behandlung von vielen Privatversicherungen getragen.

  • Unmittelbar nach der Lymphdrainage sind folgende Erscheinungen möglich:

    • vorübergehend kurzfristige Zunahme der Schmerzen (diese vergehen innerhalb kurzer Zeit).
    • Petechien
    • Bildung eines Hämatoms
    • vegetative Reaktionen wie Durchfall, Harndrang oder Müdigkeit
  • Die sanfte Drucktherapie fördert Ihr Wohlbefinden und sorgt gleichzeitig für Entspannung. Deshalb wird eine medizinische Massage oder eine Lymphdrainage bei Krebs als ergänzende Behandlung empfohlen, dies allerdings nur nach Abklärung und Freigabe von Ihrem behandelnden Arzt. Nach einer Knotenresektion, einer Radiotherapie oder nach der Entfernung von Körpergewebe bzw. Körperteilen ist es besonders wichtig, mit dem Körper wieder in Einklang zu kommen. Dabei leisten die Behandlungen, die von praxisgeschulten Experten von Dermacare durchgeführt werden eine wertvolle Unterstützung.

  • Nein, die manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte Massage zur Verbesserung des Lymphflusses. Mit rhythmischen Druckimpulsen und sanften Pumpgriffen wird der Abfluss von Gewebsflüssigkeit über das Lymph- und Venensystem gefördert.

  • Je nach Schweregrad erkennt man bereits kleine Erfolge nach einer ersten Lymphdrainage am Knie oder einer Lymphdrainage am Bein. Um ein Lymphödem am Bein zu behandeln, braucht man bis zu etwa 10 Lymphdrainage Behandlungen.

Sie haben noch Fragen? Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch zur manuellen Lymphdrainage.

Die folgenden Fragen sollen ein Beratungsgespräch mit unserem Arzt nicht ersetzen, geben aber eine erste Orientierung. Sollten Sie sich für eine manuelle Lymphdrainage interessieren oder weitere Fragen haben, verwenden Sie bitte das untenstehende Kontaktformular.

Zur manuellen Lymphdrainage
  • Sie möchten einen Termin vereinbaren?

    Lassen Sie Ihren Traum Wirklichkeit werden. Mithilfe modernster Technologie, ausgebildeten Ärzten und einem individuellen Beratungsgespräch, bieten wir Ihnen professionelle Behandlungen.

    Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden von uns telefonisch oder per E-Mail kontaktiert zu werden und stimmen dem Speichern Ihrer übermittelten Daten zu. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzinfo