Wie bei jeder Behandlung kann es im Ausnahmefall zu unerwarteten Komplikationen kommen. Individuelle Besonderheiten oder Vorerkrankungen haben großen Einfluss auf den Umfang etwaiger Komplikationen. Falls Sie auf das Nahtmaterial überempfindlich reagieren, können Tage oder Wochen später Narbenbildungs- und Wundheilungsstörungen auftreten.

Hier finden Sie eine Auflistung weiterer möglicher Komplikationen, die nach einem Fadenlifting auftreten können:

  • Stärkere Blutungen (sehr selten)
  • Vorübergehende oder dauerhafte Nervenverletzungen
  • Nachblutungen und Blutergüsse
  • Verzögerte Wundheilung (selten)
  • Wundinfektionen (selten)
  • Bildung von Fisteln und Abszessen (selten)
  • Missempfindungen, Gefühlsstörungen und Schmerzen an und hinter den Ohren
  • Nekroserisiko bei Rauchern (Hautbezirke sterben ab)
  • Spannungsgefühle im Nahtbereich
  • Narbenwucherungen (Keloide)
  • Thrombosen, Embolien
  • Hautausfall im Narbenbereich oder bei abgelöster Haut
  • Haaransatzveränderungen